Karneval in Venedig – ein farbenfrohes Festival!

Ähnlich dem Kölner Karneval und dem Karneval in Rio gehört der Karneval in Venedig zu den bekanntesten Events und Festivals weltweit.

Wer einmal in seinem Leben in den venezianischen Karneval und festliche Treiben „eintauchen“ möchte, hat jedes Jahr für 12 Tage die Gelegenheit dazu! Denn in dieser Zeit steht Venedig Kopf, ist voller Maskenbälle, Straßenfeste, Umzügen durch die Stadt, und voller Musik und Tanz!

Mitten drin sind natürlich die – typisch für den venezianischen Karneval – eindrucksvoll und mit viel Liebe gestalteten Masken und Kostüme der „Jecken“!

Übrigens: Wer will, kann bei einem „Masken-Workshop“ in Venedig selbst einmal erfahren, was es mit dem Basteln der aufwendig hergestellten Kostüme und Masken auf sich hat!

 

Termine & Infos zum Karneval Venedig

Wann findet das Feiern des Karnevals in Venedig denn jährlich statt?

  • Startpunkt ist immer der Freitag, 12 Tage vor Aschermittwoch. An diesem Tag gibt es auch einen feierlichen Bootsumzug hier.
  • Endpunkt ist immer an Aschermittwoch. Der Abschluss erfolgt mit den sogenannten „Aschenkonzerten“
  • Im Jahr 2023 würde das bedeuten: Vom 3. Februar bis zum 22. Februar 2023 feiert Venedig Karneval.
  • Weitere Informationen findest du im Netz auf der offiziellen Seite: www.carnevale.venezia.it/.
  • Einen kurzen Abriss der diesjährigen Feierlichkeiten 2022 liefert dieser Bericht (Tipp: Google Übersetzer nutzen)
  • Ein Höhepunkt ist der jährliche „Engelsflug“ (Volo dell’Angelo) am Karnevalssonntag
  • Kulinarisch begleitet wird der Karneval jährlich durch die „Fritole“ bzw. „Fritelle“ (Krapfen mit Rosinen)
  • Das Motto des Karnevals in Venedig ändert sich jährlich, ähnlich wie wir es von deutschen Umzügen in den „Karnevalshochburgen“ kennen

Funfact: Während der Corona-Pandemie wurden die Festlichkeiten im Jahr 2021 „ins Internet verlegt“ und gestreamt. Dass man diesen Schritt ging, anstatt den Brauchtum ganz ausfallen zu lassen, unterstreicht sicherlich die Bedeutung der 12 Karnevalstage für die Venezianer.

Typisch Venedig Karneval mit Masken
Typisch Venedig Karneval mit Masken

Ursprünge des venezianischen Karnevals

Besonders berühmt geworden ist der jährlich stattfindende Karneval in der italienischen Stadt durch die Masken mit Ursprung im 18. Jahrhundert.

Doch die Geschichte des venezianischen Karnevals beginnt weit vorher: In seinen Ursprüngen geht der „Carnevale di Venezia“ nämlich bis ins 12. Jahrhundert zurück.

Die Hochzeit fand nach unseren Recherchen dann in der Zeit zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert statt, als man begann, den Karneval zu ritualisieren.

Bis dahin soll der Karneval in Venedig eher anarchisch geprägt gewesen sein. Was dann folgte, waren Festumzüge durch die Stadt, Stierkämpfe, einzelne Theateraufführungen und weitere festgelegte Rituale, die beibehielten worden.

Eindrücke des Karnevals in Venedig in früheren Zeiten.

Der örtliche Mittelpunkt des Treibens und Schauspiels war der Markusplatz in Venedig im Zentrum der Stadt. Dort wurden Kulissen und Bühnen errichtet, und auf der Piazza drängten sich Musiker, Clowns, Jongleure und Akrobaten gleichermaßen durch die Menschentrauben.

Während ein großer Teil der Festlichkeiten also draußen auf freien öffentlichen Plätzen stattfanden, soll es aber auch viele Feste in den privaten Räumen der Paläste gegeben haben – so schreibt es zumindest der Michael-Müller-Reiseführer.

Streifzug durch die Geschichte der Festlichkeiten in Venedig

Eine zwischenzeitliche „Niederlage“ musste der Karneval 1797 einstecken: Mit dem Untergang der Republik war auch die Zeit des ausgelassenen freien Feierns zunächst vorbei bzw. stark eingeschränkt. Erst 1979 durfte der Karneval in der italienischen Stadt wieder richtig aufleben lassen.

Funfact: Nicht jeder in Venedig liebt die Karnevalszeit. Manch Einheimischer „flüchtet“ jedes Jahr ganz bewusst vor den bunten Tagen – und auch Touristen, die mit Karneval „nichts am Hut haben“, sollten ihren Besuch in Venedig auf die Zeit vor oder danach legen. Denn während der Festtage ist Venedig im „Ausnahmezustand“.

Bunt und kostümierter Karneval in Venedig
Bunt und kostümierter Karneval in Venedig

Karneval in Venedig

Die Stadt platzt an den bunten Tagen aus allen Nähten: Musik, Theater, Bühnenschauspielerei gibt es in ganz Venedig dann. Apropos, Nähte: Die meist in sehr aufwendiger und hochwertiger Handarbeit gefertigten Kostüme und Kleider machen den Karneval hier so einzigartig.

Tipp: Ein paar Tage vor Karneval einen Venedig-Trip zu buchen kann ein guter Kompromiss sein: Du kriegst schon ein bisschen was zu sehen von den farbenfrohen Masken, aber die Stadt ist noch nicht überlaufen.

Kulinarischer Tipp: Frittella probieren – ein spezielles Gebäck für die Karnevalstage, welches dann in Cafés der Stadt serviert und verkauft wird.

Weiterlesen: Sehenswürdigkeiten Venedig

Videos vom Karneval in Venedig: