Top 10 Venedig Sehenswürdigkeiten (mit Bildern)

Aktualisiert: Juni 2022

Die Stadt Venedig  gehört zu den Hauptreisezielen und Highlights Italiens.

Wir sagen euch, was ihr in der „schwimmenden Stadt auf Stelzen“ so alles erleben könnt! Hier kommen unsere Top 10 Venedig Sehenswürdigkeiten – inklusive Karte und Fotos!

Venedig Sehenswürdigkeiten: Karte

Video: Venedig von oben sehen

Schaut dafür auch gerne mal in unser Video, wo du Venedig von oben sehen kannst, ehe wir dann eine Gondelfahrt starten:

Unterkunfts-Tipps Venedig

Canal Grande

Statt Asphaltstraßen für Autos gibt es in Venedig „Seestraßen“, wo Boote und Fähren verkehren. Die Hauptwasserstraße ist der Canal Grande – rund vier Kilometer lang, manövriert er sich in Schlangenform durch die Stadt.

Bei einer Bootstour auf diesem Kanal könnt ihr vom Wasser aus wunderbar die beeindruckenden Gebäude, Brücken und Sehenswürdigkeiten Venedigs bestaunen.

Entweder ihr nehmt den Wasserbus oder – etwas vornehmer und kostspieliger – eine Gondel. Der Canal Grande ist nur fünf Meter tief, die Breite beträgt 30 bis 70 Meter. Er ist der nördlichste der Arme vom Fluss Brenta.

Adresse: Canal Grande, 30100 Venedig, Italien.

Canal Grande

Tipp: Mit dem Turbopass Venedig könnt ihr die Stadt entspannter entdecken und müsst nicht jedes mal neu ein Ticket buchen und anstehen: Der Venedig City Pass ist eine All-Inklusive-Eintrittskarte für eine Gondelfahrt auf dem Canal Grande und mehrere Top-Sehenswürdigkeiten zugleich (Dogenpalast, Da Vinci Museum, Audioguide für den Markusdom).

Apropos, Ticket buchen: Wie die FAZ berichtet, plant die Stadt Venedig für die Zukunft aufgrund der wieder anziehenden Touristenmengen, dass man sich vorab für einen Altstadtbesuch anmelde.

Rialtobrücke

Es ist eines der Top-Fotomotive und Highlights von Venedig: Von allen 400 Brücken der Stadt ist die Rialtobrücke die mit Abstand berühmteste. Sie überspannt jenen Canal Grande, den wir oben vorgestellt haben.

Ein Besuch und Gang über die Brücke ist kostenlos, jedoch wird es gerne voll, da jeder Tourist diese besondere Brücke einmal überqueren möchte. Besonders ist auch, dass sich kleine Geschäfte auf der Rialtobrücke befinden.

Die Brücke ist knapp 50 Meter lang und etwas mehr als 20 Meter breit. Einst war sie sogar mal die einzige Brücke über den großen Kanal der Lagunenstadt.

Adresse: Rialtobrücke, Sestiere San Polo, 30125 Venezia VE, Italien

Rialtobrücke

Dogenpalast

Der aus dem 11. Jahrhundert bereits stammende Dogenpalast ist ohne Zweifel eines der optischen Highlights von Venedig. Die Sehenswürdigkeit ist täglich zu besichtigen gegen eine Gebühr von 20 Euro und bietet spannende Einblicke, auch von innen.

Die Innenräume des Palastes sind eindrucksvoll luxuriös gestaltet. Das Gebäude – eines der wichtigsten Bauwerke Gotischer Baukunst – steht im Stadtteil San Marco in Venedig.

In der Zeit der Republik Venedigs hatte der Dogenpalast die Funktion, dem Dogen als Sitz zu dienen. Er symbolisierte damals – wie heute – Werte, wie Macht und Reichtum und Vermögen.

  • Öffnungszeiten Dogenpalast: Montag – Sonntag 9 bis 18 Uhr
  • Tickets / Eintrittskarten für den Dogenpalast gibt es hier, bei Führungen kann zudem die Wartschlange übersprungen werden, und der Markusturm ist auch inklusive.
  • Adresse: Dogenpalast, P.za San Marco, 1, 30124 Venezia VE, Italien

 

Dogenpalast Venedig

Markusplatz

Der Markusplatz in Venedig ist ein riesiger freier Platz nahe des Dogenpalast. Er zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und gehört bei jedem Besuch zum Programm dazu.

Tagsüber ist der 175 Meter lange und gut 70 Meter breite Markusplatz von vielen Touristen und ebenso vielen Tauben bevölkert – ein buntes Treiben. Er war übrigens bereits Kulisse von James Bond-Filmen („Casino Royale“) und steht bei den gelegentlichen Hochwassern in Venedig häufig komplett unter Wasser.

Interessant ist auch der Blick umher: Einerseits sind von hier aus weitere berühmte Gebäude der Stadt zu sehen – besonders die Markuskirche. Wendet man den Kopf jedoch und schaut auf eine andere Seite des Markusplatz, sieht man das offene Wasser.

Adresse: Markusplatz, P.za San Marco, 30124 Venezia VE, Italien

Markusplatz von oben

Markusdom

Der Markusdom war einst mal das zentrale Staatsheiligtum, zu Zeiten, wo Venedig eine eigenständige Republik war. Die fünf Kuppeln des Markusdom sind sein besonderes Wiedererkennungszeichen und prägen ihn wesentlich von außen.

Aber auch innen hält der Markusdom Schätze bereit, die Touristen bei einem Besuch in Augenschein nehmen dürfen: Mosaike, Gemälde und Altäre sind zu bestaunen in der „Goldenen Basilika“, wie die Kirche auch genannt wird.

Die Innenräume sind 8000 Quadratmeter groß und durchgehend mit wertvollem Material tapeziert – ein Grund, warum so viele Besucher hier täglich hinströmen (ein Skip-the-line-Ticket zu buchen für den Markusdom, um Anstehen zu vermeiden ist hier oftmals wirklich hilfreich).

  • Öffnungszeiten Markusdom: Montag – Samstag 9:45 Uhr bis 17:00 Uhr, an Sonntagen 14:00 bis 17:00 Uhr
  • Adresse: Markusdom: P.za San Marco, 328, 30124 Venezia VE, Italien

Blick auf den Markusdom

Markusturm

Man kann diese Sehenswürdigkeit von Venedig gewissermaßen zum Dom dazu zählen, oder sie als eigenständiges Highlight werten: Der Markusturm – Campanile di San Marco auf Italienisch.

Auch der knapp 100 Meter hohe Markusturm (98,6 Meter) ist ein Zeichen des immensen Reichturm, über das Venedig einst verfügte. Manch einer sagt, dass andere ähnlich gebaute und später errichtete Kirchtürme und Turmspitzen Europas sich auf den Markusturm beziehen.

Schon Napoleon übrigens genoss den Ausblick vom Markusturm, dessen Spitze damals als Leuchtturm für Schiffe gedacht war. Auch heute noch kann man auf den Turm – also wisst ihr, was ihr vorhabt bei eurem Venedig-Trip!

  • Öffnungszeiten Markusturm:
    • 1. Okt bis 27. Okt: täglich 9.30 Uhr bis 18 Uhr
    • 28. Okt bis 31. Mär: täglich 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr
    • 1. Apr bis 15. Apr: täglich 9 Uhr bis 17.30 Uhr
    • 16. Apr bis 30. Sep: täglich 8.30 Uhr bis 21 Uhr
  • Adresse: Markusturm, P.za San Marco, 30124 Venezia VE, Italien

Markusturm in Venedig

Seufzerbrücke

Neben der Rialtobrücke ist die Seufzerbrücke wohl die berühmteste von Venedig. Vielleicht habt ihr den eigenmutig klingenden Namen auch schon mal gehört und euch gemerkt. Doch warum heißt sie eigentlich so?

Die eines Verbrechens Beschuldigten wurden damals über genau diese Brücke von den Justizräumen des Dogenpalast aus zum Gefängnis geführt – der Legende nach unter tiefen Seufzern, was den Namen dieser Brücke erklärt.

Tipp: Den besten Blick auf die Seufzerbrücke bekommt ihr von der Ponte della Paglia, also kurz auf den Stadtplan schauen, wenn ihr vor Ort seid!

Adresse: Seufzerbrücke, P.za San Marco, 1, 30124 Venezia VE, Italien

Blick auf Seufzerbrücke

Gondelfahrt

Ebenfalls ein Grund zum Seufzen, aber in dem Fall aus purer Freude ist eine Fahrt mit der Gondel durch Venedig. Keine Stadt ist wie Venedig, und was läge näher, als die Wasserstadt auf eben jenem Wasser kennenzulernen?!

Eine Gondelfahrt kostet etwa ab 30 Euro aufwärts (hier Ticket reservieren), und führt teils durch die engen Kanäle der Stadt, und teils über den großen Canal Grande.

Wer es besonders romantisch mag, oder seine Partnerin überraschen möchte, bucht womöglich eine private Gondelfahrt zu zweit und lässt sich wie in einem Film durch Venedig schippern – traumhaft!

Gondeln in Venedig

Peggy Guggenheim Collection

Höchste Zeit, euch ein Museum vorzustellen – und zwar ein echt berühmtes: Die Peggy Guggenheim Collection. Seit 1980 ist das Museum in Venedig ein Anlaufpunkt für Touristen – und natürlich besonders für Kunstliebhaber und Interessierte.

Anschauen könnt ihr in den Räumen Kunst von echt bekannten Leuten: Pablo Picasso, Max Ernst, Hans Arp, Wassily Kandinsky, Piet Mondrian. Zumindest der erste Name sollte euch was sagen! 😉

Der Ort ist das ehemalige Wohnhaus von Peggy Guggenheim. Diese begann als Galeristin früh damit, Kunst zu sammeln und auszustellen. Sie ist damals nach Amerika geflüchtet und nach ihrer Rückkehr ist sie in Venedig ansässig geworden.

Ihr könnt auch hier vorab online für das Peggy Guggenheim Collection Museum ein Ticket holen und so das Anstehen beim Einlass umgehen.

  • Öffnungszeiten Peggy Guggenheim Collection: täglich 10 bis 18 Uhr
  • Adresse: Peggy Guggenheim, Dorsoduro, 701-704, 30123 Venezia VE, Italien

Peggy Guggenheim Collection

Karneval

Wer nicht der „Museumstyp“ ist, aber gerne im bunten Treiben feiert, für den könnte der berühmte Karneval in Venedig ein echtes Erlebnis sein – unser Tipp und Sehenswürdigkeit Nr. 10.

Der Karneval ist neben den Filmfestspielen von Venedig eines der zwei absolut großen und weltbekannten Events der Wasserstadt. Man kennt vielleicht Bilder vom Karneval in Venedig oder vom Karneval in Köln und erinnert sich an die tollen, aufwendig gestalteten Masken.

Das ganze Jahr über könnt ihr übrigens eines der vielen Ateliers in der Stadt aufzusuchen, wo die für den Karneval typischen Masken in liebevoller Handarbeit angefertigt werden.

  • Termin vormerken: Karneval in Venedig vom 11. bis 21. Februar 2023

Erlebnis Karneval in Venedig

Videos von Venedig

Lust auf Venedig bekommen?

Dann beginne jetzt, die ersten Schritte für euren Venedig-Urlaub unverbindlich zu prüfen:

  • Venedig Reiseführer finden und tiefer in die Regionen Italiens einlesen
  • Tickets für Sehenswürdigkeiten vorab online buchen und Warteschlangen umgehen
  • Günstige Flüge nach Italien finden:

  • Unterkünfte in Venedig anschauen & die besten sichern:



Booking.com

Quellen:

  • https://www.voucherwonderland.com/reisemagazin/venedig-sehenswuerdigkeiten/
  • https://hallo-venedig.com/sehenswuerdigkeiten/
  • https://www.22places.de/venedig-sehenswuerdigkeiten
  • https://www.urlaubsguru.de/reisemagazin/sehenswuerdigkeiten-venedig/
  • https://wetraveltheworld.de/venedig-sehenswuerdigkeiten/